einloggen 0
CART MESSAGE CONTAINER

Öffnungszeiten

Mo - Fr 06.30 - 21.00 Uhr
Sa 08.00 - 21.00 Uhr
So. und Feiertage 09.00 - 20.00 Uhr

Aktuelle Schlagzeilen

Wir empfehlen

ASPIRIN plus C Brausetabletten
Abbildung ähnlich
ASPIRIN plus C Brausetabletten
0,52 €/1 St
20 St
PZN 1894063
10,40 €
MUCOSOLVAN Saft 30 mg/5 ml
Abbildung ähnlich
MUCOSOLVAN Saft 30 mg/5 ml
8,97 €/100 ml
100 ml
PZN 743422
8,97 €
OMRON M500 Oberarm Blutdruckmessgerät HEM-7321-D
Abbildung ähnlich
OMRON M500 Oberarm Blutdruckmessgerät HEM-7321-D
72,50 €/1 St
1 St
PZN 10127411
72,50 €
VOLTAREN Schmerzgel 1,16% Gel Komf.-Applikator
Abbildung ähnlich
VOLTAREN Schmerzgel 1,16% Gel Komf.-Applikator
15,70 €/100 g
100 g
PZN 12732027
15,70 €

Ihre Apotheke – Beratung vor Ort oder online

Ob man regelmäßig bestimmte Medikamente braucht oder nur gelegentlich ein Mittel gegen Schmerzen oder Erkältung – man ist froh, wenn die nächste Apotheke nicht weit ist. In Deutschland ist diese flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Apotheken nach wie vor gesichert. Je nach Landkreis teilen sich zwischen 22 und 26 Apotheken die Versorgung von ungefähr 100.000 Einwohnern. Das bedeutet, dass man in aller Regel Zugang zu einer wohnortnahen Apotheke hat und damit nicht nur zur reinen Versorgung mit Medikamenten.

Die Aufgabe der Apotheke ist zwar in erster Linie, Medizinprodukte und Arzneimittel, sowohl verschreibungspflichtige als auch nicht verschreibungspflichtige, abzugeben. Darüber hinaus bietet das Fachpersonal jedoch wichtige Beratungsleistungen. Wird ein Medikament vom Arzt verschrieben, erläutert dieser in aller Regel auch die Einnahme. Bei Medikamenten, die nicht verschreibungspflichtig ist, weist das Apotheken-Personal auf die Art der Einnahme hin und gibt auch Hinweise auf mögliche Nebenwirkungen und auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Vor allem Letzteres ist bei nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie es beispielsweise viele Produkte gegen Erkältungen sind, sehr wichtig, um teils gefährliche Wechselwirkungen ausschließen zu können.

Viele Apotheken bieten darüber hinaus oft kostenlose Serviceleistungen an. Dazu gehören häufig das Messen des Blutdrucks oder auch des Blutzuckerspiegels. Solche Tests können keine ärztliche Untersuchung ersetzen, liefern aber schon einmal wichtige Anhaltspunkte für den Gesundheitszustand. Weitere Angebote können sich von Ort zu Ort unterscheiden, manche Apotheken bieten zum Beispiel auch Früherkennungstests für bestimmte Krankheiten an. Hier lohnt es sich, herauszufinden, welche Leistungen die eigene Apotheke im Angebot hat.

Und wenn Sie einmal nicht persönlich in der Apotheke vorbeischauen können: eine große Anzahl von Apotheken bietet ihren Kunden eine Online-Filiale an – sehr oft direkt mit einem Shop verbunden - und damit Bestellmöglichkeit, Beratung, viele Serviceleistungen und regelmäßige Information – auch über Sonderangebote - auf direktem Weg auf Ihren PC, das Tablet oder Smartphone. Ihre Apotheke ist einer dieser Anbieter. Fragen Sie doch dort einmal nach und empfehlen Sie das Angebot weiter!

 


 

Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
drucken